Biographie

Biographie

Margit Gruber wurde 1995 in Steyr, Oberösterreich geboren und lebt in Wien. 2021 schloss sie das Bachelorstudium für Violine am Institut für Jazz und improvisatorische Musik an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz (Klasse Andreas Schreiber) mit Auszeichnung ab. Davor studierte sie im Zeitraum von 2014 bis 2018 Konzertfach Violine am Mozarteum Salzburg (Klasse: Harald Herzl, Assistentinnen: Bozena Angelova, Annelie Gahl).

In den Ensembles in denen Margit Gruber mitwirkt ist sie nicht nur als Geigerin tätig, sondern als auch Rapperin und Sängerin, auch verwendet sie den SP-404 um ihre Stimme live zu verändern oder um selbstkreierte Samples abzuspielen. In den Ensembles werden ausschließlich Eigenkompositionen gespielt. 

Mit Mamma Fatale gewann sie 2020 die LINZ SOUNDS Förderung und 2021 den Hubert von Goisern Kulturpreis.